Unterhalt - Ehegattenunterhalt - Unterhaltspflicht

Unterhaltsanspruch der Eltern

Unterhaltsanspruch der Eltern

Der Unterhaltsanspruch der Eltern gegen das / die Kinder. Bin ich als Kind für den Unterhalt der eigenen Eltern gesetzlich verpflichtet? Die Antwort auf diese Frage lautet eindeutig, ja Verwandte in gerader Linie sind laut BGB § 1601 zum Unterhalt verpflichtet. Das bedeutet nicht nur die Kinder haben gegenüber den Eltern einen gesetzlichen Anspruch auf Unterhalt, nein auch umgekehrt ist dies vom Gesetzgeber so vorgesehen, demnach haben die Eltern, gegenüber Ihren Kindern, ebenfalls einen gesetzlichen Anspruch auf Unterhalt.

Welche Voraussetzungen müssen für den Unterhalt der Eltern durch die Kinder erfüllt werden?


Ob ein Anspruch auf Unterhalt der Eltern durch die Kinder besteht muss durch eine Überprüfung der Bedürftigkeit der Eltern geklärt werden. Die ist genau dann der Fall, wenn der Pflegebedürftige in einem Heim untergebracht werden muss. Die immens hohen Kosten, die mit einer Unterbringung in einem Pflegeheim ein her gehen, können von der Pflegebedürftigen Person die von Renteneinkünften bezahlt werden muss  nicht getragen werden. So ist es nach deutschen Gesetzen geregelt,  dass in diesen Fall die Kinder verpflichtet sind, für anfallende Kosten zb. Pflegeheim Kosten mit aufzukommen. In dem Fall muss seitens der Kinder Unterhalt gezahlt werden.

Unterhaltsanspruch der Eltern – Wie hoch ist der Unterhaltsanspruch

Der Unterhaltsbedarf der Eltern wird anhand der Lebensumstände gemessen. Bei einer Heimunterbringung im Pflegeheim oder Altersheim wird der Bedarf anhand der Differenz zwischen eigenen Einkünften aus Rente und Altersversorgung und den Kosten der Unterbringung. Die Zahlung von Taschengeld oder Kosten für Medikamente müssen zusätzlich gezahlt werden. Der Anspruch auf ein geregeltes Taschengeld ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und beträgt  5% der Rente, aber mindestens 100 Euro im Monat.

Unterhalsanspruch der Eltern wenn mehrere Kindern für den Unterhalt aufkommen sollen

Alle Kinder sind zum Unterhalt verpflichtet und das zu gleichen Teilen. Keins der Kinder muss mehr oder weniger bezahlen, alle müssen zu gleichen Teilen für die Kosten des Unterhalts im Alters, oder Pflegeheim aufkommen. Jedoch muss jedes Kind anteilmäßig je nach Nettoeinkommen und der familiären Situation für den Unterhalt der Eltern aufkommen.

Vermögen seitens der Eltern - Unterhalsanspruch der Eltern

Bevor die Kinder für den Unterhalt Ihrer Eltern aufzukommen haben, muss geklärt werden ob noch Vermögen seitens der Eltern vorhanden ist. Für Rentner ab 60 Jahre gilt das sogenannte Schonvermögen in Höhe von 2600 Euro, dieses darf vom Staat nicht angetastet werden. Bei der Prüfung werden auch Vermögenswerte in Betracht gezogen, die in den vergangenen 10 Jahren übertragen oder verschenkt wurden. In einzelnen Fällen wurden Schenkungen rückgängig gemacht.


1


About the Author:

Discussion

  1. gerd  Mai 28, 2013

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Thema Unterhalt der Eltern?Mein Vater ist 78 und Pflegebeduerftig und muss mit Sicherheit irgendwan ins Pflegeheim. Guesse Gerd

    (reply)

Add a Comment