Archive for 'Uncategorized'

Betreuungsunterhalt

Der Unterhaltsbegriff umfasst Geld-, Natural- und Betreuungsunterhalt. Im ersten Fall besteht der Unterhalt aus finanziellen Leistungen an einen Unterhaltsberechtigten. Natural Unterhalt stellt beispielsweise Nahrung und Kleidung zur Verfügung, aber auch Bildung und Taschengeld. Der Betreuungsunterhalt dagegen umfasst Erziehung Minderjähriger, Betreuung, Gesundheits- und Krankenpflege als Eigenleistung. Nach einer Scheidung bekommt der Ehepartner, bei dem das Kind ständig lebt, zusätzlich zum Kindesunterhalt auch Betreuungsunterhalt für seine Eigenleistung vom Ex-Ehepartner, wenn es sich um ein gemeinsames Kind aus der Ehe handelt.
Der Anspruch ...

Weiter →

Umgangsrecht

Eltern haben das Recht und die Pflicht, sich mit ihrem Kind zu befassen. Im Falle einer Scheidung bedeutet das, dass beide Elternteile das Kind sehen und Zeit mit ihm verbringen dürfen. Das Umgangsrecht nach einer Scheidung kann familiengerichtlich durchgesetzt, aber auch untersagt werden, wenn triftige Gründe gegen das Umgangsrecht eines Elternteils sprechen. Inwiefern das Kind selbst sein Umgangsrecht mit einem Elternteil durchsetzen kann, wenn dieses keine Zeit mit dem Nachwuchs verbringen möchte, ist noch nicht abschließend geklärt, sodass es beim ...

Weiter →

Kinderzuschlag

Nach einer Scheidung stehen beide Eheleute häufig vor finanziellen Problemen. In der gemeinsamen Zeit haben sie sich gegenseitig unterstützt, nun aber müssen sie finanziell auf eigenen Beinen stehen und sich womöglich sogar nach langer Zeit als Hausmann oder -frau einen Job suchen. Dabei könnten sie so wenig verdienen, dass sie die gemeinsamen Kinder gar nicht versorgen könnten – noch schlimmer wäre das, wenn diese bei ihnen wohnen. Für sie greift eine Regelung, die ursprünglich dazu gedacht war, gering verdienenden Familien ...

Weiter →

Ehevertrag

Der Ehevertrag ist ein Vertrag, der die Rahmenbedingungen einer Eheschließung definiert, wenn sie von der gesetzlich vorgeschlagenen Norm abweichen. Besonders häufig regeln Ehevertrag die Gütertrennung und die Verpflichtung zu Ausgleichs- und Unterhaltsleistungen im Falle einer Scheidung. Sie können jedoch jeden gewünschten Bereich einer Eheschließung berücksichtigen, sofern es sich dabei nicht um sittenwidrige Regelungen handelt – gegebenenfalls sind rechtsunwirksame Regelungen auch schlichtweg nicht einforderbar. Der Ehevertrag wird wirksam, sobald er notariell bestätigt wurde. Er kann vor oder während der Ehe abgeschlossen ...

Weiter →

Trennungsjahr

Scheidungen werden vom Familiengericht natürlich nicht gerne durchgeführt. Es will sich sicher sein, dass die Ehe wirklich zerrüttet ist und eine Versöhnung der Eheleute nicht doch noch eine Möglichkeit darstellt. Das ist der Sinn des Trennungsjahrs – wenn die Eheleute ein Jahr lang voneinander getrennt sind, dann ist eine Versöhnung in den Augen des Familiengerichts ausgeschlossen und die Scheidung kann vollzogen werden.
Warum Trennungsjahr?
Das Trennungsjahr ist Pflicht, sobald klar ist, dass einer oder beide Ehepartner die Scheidung wollen. Es ...

Weiter →

Die gemeinsamen Kinder aus der Ehe sind unterhaltsberechtigt

Die gemeinsamen Kinder aus der Ehe sind unterhaltsberechtigt gegenüber demjenigen Elternteil, bei dem sie nicht leben. Der Unterhalt wird direkt an den Elternteil gezahlt, in dessen Haushalt sie wohnen. Allerdings kann es sein, dass nach einer Scheidung der unterhaltspflichtige Elternteil seinen Verpflichtungen nicht nachkommen – und damit wäre die wirtschaftliche Versorgung des Kindes gefährdet. Damit es nicht so weit kommt, gibt es den Unterhaltsvorschuss für Kinder, die noch nicht das 12. Lebensjahr erreicht haben. Gezahlt wird er vom zuständigen Jugendamt, ...

Weiter →

Gütertrennung

Die Gütertrennung ist ein häufiger Bestandteil eines Ehevertrags und wird ohne diesen nicht Teil der Ehevereinbarung. Sie bedeutet, dass das Vermögen der beiden Eheleute sauber getrennt bleibt. Die Regelung bezieht sich auf das Vermögen, das beide Eheleute in die Ehe mitgebracht haben, aber auch auf getrennte Anschaffungen in der Zeit als Eheleute. Nach einer Scheidung kann es trotz Gütertrennung dennoch zu Streitfällen kommen, die sich auf die gemeinsamen Anschaffungen innerhalb der Ehezeit beziehen. Denn diese können von der Gütertrennung natürlich ...

Weiter →

Unterhalt volljähriger Kinder

Nach einer Scheidung wird jeweils ein Elternteil den gemeinsamen Kindern gegenüber unterhaltspflichtig. Die Höhe des Unterhalts ist dabei durch die Düsseldorfer Tabelle geregelt, die für Kinder bis zum 18. Lebensjahr Empfehlungen ausspricht, wie viel Unterhalt das jeweils andere Elternteil zu zahlen hat, bei dem sie nicht wohnen. Volljährige Kinder haben in vielen Fällen aber ebenfalls Anspruch auf Unterhaltsleistungen, denn sie können finanziell noch nicht auf eigenen Füßen stehen oder befinden sich in schulischer oder beruflicher Ausbildung.
Volljährige Kinder bis 21
Weiter →

Kinderfreibetrag

Der Kinderfreibetrag ist ein Freibetrag im Steuerrecht, der für die Eltern eines Kindes gedacht ist und einen gewissen Anteil des Einkommens steuerfrei stellt. Seit 2010 handelt es sich dabei um einen jährlichen Freibetrag von 7.008 € pro Kind. Der Kinderfreibetrag gilt ab dem Geburtsmonat des Kindes – so lange, bis auch der Bezug des Kindergeldes endet. Bei einem verheirateten Ehepaar wird der Kinderfreibetrag durch die gemeinsame Versteuerung des Einkommens der Eltern auf das gemeinsame Einkommen gerechnet. Der Kinderfreibetrag steht den ...

Weiter →

Antrag für Kindergeld

Wer einen Antrag auf Kindergeld stellen möchte, muss sich zunächst mit den formalen Kriterien auseinandersetzen. Der Antrag kann nur schriftlich und unterschrieben eingereicht werden, § 67 EStG. Ein mündliches Antragsgespräch, wie es beispielsweise am Telefon stattfinden könnte, sieht das Gesetz hingegen nicht vor. Es ist allerdings möglich, dass ein Bevollmächtigter den Antrag stellt, insofern eine wirksame Vollmachtsurkunde ausgestellt wurde. Nicht nur die Eltern selbst können einen Antrag für Kindergeld stellen. Stattdessen sind auch solche Personen, die dem Kind Unterhalt gewähren, ...

Weiter →
Page 3 of 4 1234